Ecossais
El Paso
Evita ZF
Elliot ZF



Abstammung



Tschüssi, ich bin Evita, mit vollem Namen Evita ZF, eine braune, liebe kleine Fribi-Stute im einem Stockmass von 150 cm. Ich bin am 31.03.2006 bei Agnes und Urs Ziegler in Zuzgen zur Welt gekommen. Mein Fremdblutanteil beträgt 10.97%. Mein Vater ist Ecossais, der Vater meiner Mutter ist Cyrano II und der Grossvater mütterlicherseits Ludovic.



Meine Noten an der Fohlenschau:

Lineare Beschreibung:   7 / 6 / 7


Meine Noten an der 2 jährigen Schau:

Lineare Beschreibung:   6 / 6 / 6


Meine Noten am Feldtest

Lineare Beschreibung:   7 / 5 / 6
Wesenstest:   8 / 8 / 5
Hand :   9 / 7
Fahren:   8
Reiten:   1 / 9
Fahren:   6,71
Reiten:   7,80
Durchschnitt Total:   6,88
Eintrag im Stud-book:   Klasse C


Dieses Resultat brachte mich auf den 20. Schlussrang von 24 rangierten Pferden. Ich wurde im Stud-book als klasse C Stute eingetragen.

Nach meinem ankommen auf Mutters Erde, war ich eher ängstlich und auch etwas schreckhaft, meine Mutter Luna und die Stallkameraden Rouwena und Elliot haben mir jedoch das nötige Selbstbewusstsein gegeben, gut, ja, meine Besitzer haben auch viel Geduld bewiesen. Nun kann mich nicht mehr so schnell was von den Hufen hauen. Den Sommer 2007 und 2008 durfte ich auf einer Fohlenweide in Péry bei Biel verbringen, das war richtig toll. Ich hatte da sehr viele Kumpels mit denen ich den ganzen Tag auf einer sehr grossen Weide herumtollen und galoppieren konnte. Im Frühjahr 2009 brachten mich meine Besitzer zu Joe Näf nach Remigen, um auf den Feldtest vorbereitet zu werden. Dort lernte ich am Wagen und unter dem Sattel zu laufen. Den Feldtest legte ich dann auch mit Joe, am 06.06.2009 in Eiken ab. Meine Noten kannst Du oben in der Tabelle sehen. Dort sind auch die Noten von der Fohlen- und Jungstutenschau aufgeführt. Nun laufe ich meist am Dreispänner in der Mitte, was mir sehr viel Spass macht. Habe aber auch gelernt, im Ein- und Zweispänner zu arbeiten. Geritten werde ich sehr, sehr selten bis nie, da meine Besitzer richtige Fahrfreaks sind.

Schimpfis" bekomme ich nur noch selten z.B., wenn ich nicht warten mag bis Sie mit der Stallarbeit fertig sind und mal nachschauen möchte wie lange die denn noch haben. Ende Dezember 2007 habe ich dabei meinem Besitzer einen Zahn ausgeschlagen, da ich beim raus gehen mit dem Vorderbein am Laubrechen hängen blieb und so das Stielende meinem Besitzer an den Mund knallte. Aber der muss ja auch nicht im Weg stehen und seinen Laubrechen mir vor den Hufen parkieren, wenn ICH den Stall begutachten möchte. Er ist mir glaub auch nicht böse, den ich hab es ja nicht absichtlich gemacht! Ist einfach so passiert!

Elliot ist leider nicht mehr bei uns im Stall. Der Stallbesitzer hat Elliot gekauft und ihn zu Jimmy, seinem älteren Wallach gestellt. Jimmy und Elliot kommen ganz gut miteinander aus und so ist Jimmy auch nicht allein. Wir können uns noch durchs Fenster sehen. So nun muss ich mich verabschieden, muss mal nachsehen was Luna und Rouwena so treiben. Tschüüssi!




Druckbare Version